Stadt Warstein
Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen Navigations- und Inhaltsbereichen zu springen:

zum Seitenanfang
zur Hauptnavigation
zur Zusatznavigation
zum Inhalt
zum Servicebereich

Anschrift und Kontaktdaten

Allwetterbad und Allwettersauna Warstein

Lortzingstr. 1
59581 Warstein

Telefon: (0 29 02) 35 11
E-Mail: allwetterbad-warstein(at)web.de

 
Logo facebook

 

Besuchen Sie uns
auf facebook



Durch einen Klick auf eines der nachfolgenden Bilder werden Sie auf die Seite des Allwetterbades bzw. der Allwettersauna mit detaillierten Informationen -Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Aktionen- weitergeleitet

Link zu Infos Allwettersauna
Link zu den Infos Allwetterbad

Große Investitionen - Sanierung im Rahmen des Klimaschutzprojektes

Logo "Förderung durch BMUB" und der Nationalen Klimaschutzinitiative

Mit Bescheid vom 21. April 2016 wird das Vorhaben "KSI: Sanierung der Raumlufttechnischen Anlagen im Allwetterbad Warstein" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit mit insgesamt 120.168,00 Euro gefördert.

Titel: Sanierung der Raumlufttechnischen Anlagen im Allwetterbad Warstein    
Laufzeit: 01.07.2016 - 31.12.2017 (Bewilligungszeitraum  der Zuwendung)
Förderkennzeichen: 03K02911
Ziel und Inhalt des Vorhabens: Austausch der vorhandenen raumlufttechnischen Anlagen für die Bereiche Sportbecken, Erlebnisbecken und Umkleiden/Duschen gegen neue Zentralgeräte mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung (A+).
Projektträger: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

„Nationale Klimaschutzinitiative"
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen."

 

 

3-D-Ansicht des Projektes
3-D-Ansicht des Projektes